Werkstattaufführung Premiere am 6. Juni

Es gibt großartige Neuigkeiten, denn wir haben die Werkstattaufführung endlich im Kasten!

Im Endeffekt sind wir, wie schon befürchtet, ohne live Publikum aufgetreten und das war auch mal eine spannende Erfahrung.

Auf der einen Seite ist nicht direkt ein Publikum vor Ort das applaudiert, lacht und mitfiebert. Andererseits sind in verschiedenen Ecken Kameras aufgestellt und ein Kameramann filmt gefühlt jede einzelne Bewegung aus verschiedensten Perspektiven.

Natürlich will man gefallen, aber vor allem ist diese Werkstattaufführung auch für jede einzelne von uns eine wichtige Erfahrung gewesen.

Wir haben, unter den unmöglichsten Umständen, unermüdlich auf diese Aufführung hingearbeitet. Eben so als ob alles ganz normal wäre und wir wie gewohnt vor zahlendem Publikum mit dementsprechenden Erwartungen auftreten werden.

Zu der Vorbereitung für so eine Aufführung gehört unter anderem, eigenverantwortlich ein Solostück zu entwerfen und auch zusammen die Gruppenauftritte zu planen. 

Bühnenerfahrung zu sammeln ist ein ganz essentieller Teil des Cirque Intense Preparatory- und Berufsorientierungsjahres, ganz egal ob sich die Teilnehmenden am Ende des Jahres für eine ArtistInnen Laufbahn entscheiden, sich als ZirkuspädagogInnen weiterbilden möchten oder etwas ganz anderes vorhaben.

Jetzt ist die Zeit auch mal Fehler zu machen und sich wiederum neu zu entdecken, zu merken was gut klappt und wo nochmal was angepasst werden könnte. Außerdem ist es wichtig, zu erfahren wie anders es ist, das im ‘sicheren Rahmen’ Erlernte im Scheinwerferlicht zu präsentieren.

Eine Aufführung gibt auch Impulse und Ideen für zukünftige Projekte und wir wollten diesen Prozess aufrechterhalten. Schließlich ist für Juli auch schon das Abschlussstück geplant, diesmal hoffentlich wirklich mit live Publikum.

Wir geben die Hoffnung nicht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.